Über diese Seite


Seit 2006 gibt es diese Seite nun schon. Angefangen mit Themen über Ernährung, wie die Ernährungsmythen (inzwischen nicht mehr vorhanden, da die Themen in den zugehörigen Kategorien aufgegriffen werden) und damals einmalig im Netz finden sich hier inzwischen vielfältige Themengebiete rund um das Hauskaninchen und seine wilden Verwandten. Seit 2013 gibt es zudem einen weiteren Teil zu verschiedenen Themen rund um die Tierhaltung.


Die Grundidee entstand in einem Forum, in dem viele interessante Diskussionen geführt wurden, unter anderem über im Netz entstehende Mythen über Kaninchenernährung und deren Folgen. Die Seite entstand als Möglichkeit Wissen rund um Kaninchen zur Verfügung zu stellen. Informationen aus wissenschaftlichen Beiträgen und Erfahrungen zahlreicher Halter. Diese Seite basiert nicht, wie viele andere, auf Erfahrungen einer einzelnen Person oder ein bestimmten Gruppierung, sondern versucht objektiv zu analysieren und zu informieren.


Bis heute ist das ursprüngliche Prinzip dieser Seite bestehen geblieben. Neue Anregungen stammten hauptsächlich aus verschiedenen Foren und dort geführten Diskussionen, aber auch aus eigenen Beobachtungen an Haus- und Wildkaninchen. Zur Überprüfung von Aussagen oder Beobachtungen werden Literatur, Erfahrung und andere Beobachtungen von unterschiedlichster Seite mit einbezogen. Nach Möglichkeit werden Quellen angegeben, um die Angaben nachvollziehbar zu erhalten.

Auch sollen hier "allgemeingültige Aussagen" über Kaninchen, sei es über Ernährung oder Haltung (z.B. Mindestmaße) überprüft und erörtert werden. Es soll keine Betriebsanleitung oder ein Handbuch für Kaninchen geliefert werden. Jedes Kaninchen ist ein Individuum und jeder Halter hat individuelle Möglichkeiten.

Vielmehr soll möglichst objektiv über die Lebensweise von wilden Kaninchen und Hauskaninchen informiert werden, Halter und Interessiere sollen selbst zum Nachdenken und beobachten angeregt werden.

Ziel dieser Seite ist es, durch Information und Wissensvermittlung die Lebensqualität von Kaninchen in Gefangenschaft zu verbessern.


Wenn es eine Überlegung gibt, die es wert ist, sich Gedanken zu machen, warum nicht gleich mit dem Denken beginnen?

© Daniel Mühlemann, (*1959), Übersetzer und Aphoristiker


Diese Seite richtet sich an jeden, der Kaninchen dessen Bedürfnissen entsprechend halten möchte oder einfach etwas über diese äußert interessanten Tiere lernen möchte. Egal ob Züchter, Tierschützer, Kaninchenhalter oder andere Interessierte. Hier ist jeder willkommen.


Ich danke allen die mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen zu dieser Seite beitragen. Ein besonderes Dankeschön geht dabei an Andreas Rühle (Kaninchen würden Wiese kaufen) und Murx Pickwick, die mit ihren wertvollen Erfahrungen und umfangreichen Recherchen viele interessante Erkenntnisse und Anregungen beigetragen haben. Ein großes Dankeschön geht an Alexandra Stoffers, die zahlreiche, wunderschöne Bilder (flickr.com) zur Verfügung gestellt hat.


Anregungen und neue Ideen sind erwünscht. Kontakt unter hauskaninchen(at)yahoo.de.